Reiseangebote 2018

Lesbos

Wir wohnen abseits der Touristenzentren in unverfälschter griechischer Atmosphäre in einem kleinen Fischerhafen im Norden und bei Lefteris und Erika am Golf von Kalloni. Lefteris ist Olivenbauer und Hobbyfischer, ehemaliger Restaurantbesitzer und passionierter Koch. Erika, seine Partnerin, lebt seit Jahrzehnten in Griechenland und versteht es meisterhaft, deutsche Bedürfnisse und griechische Lebensart in Einklang zu bringen. Wir sind bei beiden gut aufgehoben... An zwei Nachmittagen besteht die Gelegenheit, gemeinsam mit Lefteris die Geheimnisse der griechischen Küche kennen zu lernen. Wir werden fangfrische Fische aus dem Golf von Kalloni zubereiten, Lamm oder Ziege verarbeiten, die landestypischen Gemüsesorten in schmackhafte Vorspeisen und Beilagen verwandeln. Frühmorgens am Hafen können wir bei den heimkehrenden Fischer einkaufen und dabei die große Vielfalt des Lebens im Mittelmeer bestaunen. Wer keine Lust hat, sich an der Zubereitung der Kulinaria zu beteiligen, der kann derweil einen Spaziergang zu den heißen Quellen machen oder einfach nur am Strand ausspannen. Am Abend essen wir dann gemeinsam, denn das wichtigste in Griechenland ist die gute Parea (Gesellschaft), nicht nur beim Essen. An den übrigen Tagen werden wir auf mehreren Wanderungen die Insel erkunden. Das Programm wird gemeinsam mit den Teilnehmern und nach deren Wünschen gestaltet. Ein Höhepunkt könnte dabei der Besuch des versteinerten Waldes im Norden von Lesbos sein, oder der Aufstieg auf den Olymp, den höchsten Berg der Insel.

Die Zimmer sind individuell und gemütlich eingerichtet. Erika hat es verstanden, dabei deutsche und griechische Atmosphäre zu einer gelungenen Symbiose zu verschmelzen.

Frühzeitige Anmeldung zu dieser Reise ist empfehlenswert, da die Zimmeranzahl beschränkt ist.

1. Tag (Sa 15.9.): Indivuduelle Anreise nach Lesbos. Ich hole Sie am Hafen oder Flughafen ab. Transfer nach Skala Sikaminias.

2. Tag (So 16.9.): Wir erkunden die Region. Wanderung in der Umgebung von Skala Sikaminias.

3. Tag (Mo 17.9.): Wir besichtigen die malerischen Städtchen Petra und Molivos. Baden bei den heißen Quellen von Eftalou.

4. Tag (Di 18.9.): Ausflug in den Nordwesten der Insel. Wir können das Kloster Ypsilou besuchen und/oder zum weltberühmten versteinerten Wald fahren. Baden an einsamem Strand und Weiterfahrt nach Eressos, dem Geburtsort der antiken Dichterin Sappho.

5. Tag (Mi 19.9.): Wanderung zu drei Klöstern in der Umgebung von Kalloni (3 Std.). Am Abend beziehen wir unser neues Quartier in Skala Polichnitou.

6. Tag (Do 20.9.): Ein gemütlicher Tag erwartet uns: Wir erforschen die Umgebung von Skala Polichnitou. Gegen Abend kochen wir mit Lefteri Köstlichkeiten aus der griechischen Küche.

7. Tag (Fr 21.9.): Wir erkunden die Umgebung des Olymp und bummeln durch das malerische Bergdorf Agiassos (4 Std). Am Abend Besuch einer typischen griechischen Taverne.

8. Tag (Sa 22.9.): Wie wäre es mit einem Frühstück im Grünen? Wir frühstücken außerhalb von Skala Polychnitos vor einer kleinen Kapelle im Schatten einer uralten Eiche mit Blick aufs offene Meer. Anschließend Wanderung oberhalb der Lavaküste zum Dionysostempel bei Vatera (4 Std.).

9. Tag (So 23.9.): Fahrt nach Mytilini, in die quirlige Hauptstadt der Insel. Wir bummeln durch die Stadt, sehen das antike Theater, das mittelalterliche Kastell. Besuch des Teriademuseums in Varia mit Werken namhafter Künstler, vor allem aus der 1. Hälfte des 20. Jhs. (Chagall, Miro, Giaccometti, Picasso...)..

10. Tag (Mo 24.9.): zur freien Verfügung.

11. Tag (Di 25.9.): Wanderung in der Umgebung von Agiassos.

12. Tag (Mi 26.9.): Am Hafen beobachten wir die Fischer bei ihrer Rückkehr von der nächtlichen Arbeit und lernen den Reichtum der Ägäis kennen. Olivenseminar. Lefteri zeigt uns seine Olivenhaine und erklärt uns die Geheimnisse dieser uralten Kulturpflanze im Mittelmeerraum. Wanderung in der Region von Polychnitos (2 Std). Am späten Nachmittag kochen wir wieder mit Lefteri Schmackhaftes aus der griechischen Küche.

13. Tag (Do 27.9.): Zur freien Verfügung. Fakultativ besteht die Möglichkeit zur Besteigung des Lepetimnos (25,- €) (mittel, 4,5 Std.)

14. Tag (Fr 28.9.): In der Umgebung von Polychnitos gibt es große Salinen. Wir erfahren viel über die Technik der Salzgewinnung und beschäftigen uns außerdem mit der traditionellen Herstellung von Olivenseife. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

15. Tag (Sa 29.9.): Fahrt nach Mytilini. Individuelle Rückreise nach Deutschland.

zurück zur übersicht
Reisepreis 1390,- €
im Reisepreis enthalten Übernachtung mit Frühstück im DZ, alle Fahrten und Ausflüge wie beschrieben, Einzelzimmer auf Anfrage
im Reisepreis nicht enthalten Anreise nach Lesbos, Picknick und Getränke 
Unterkunft   Unterkunft in Skala Sikaminia Hotel Gorgona, in Skala Polichnitos bei Lefteris und Erika
Reiseleitung Dr. Wolfgang Hautumm, Archäologe
Gruppengröße 7 - 15
 Reisedatum 15.9.  - 29.9.2018
Lesbos

Lesbos

Es gibt nicht mehr viele Inseln, wo die Zeit stehen geblieben ist... aber Lesbos gehört dazu.

ansehen
Buchungsanfrage stellen