Sappho Olivenöl aus Lesbos (Griechenland)

Sappho-Olivenöl kommt von der griechischen Insel Lesbos. Die Insel liegt im Nordosten der Ägäis unweit vor der türkischen Küste. Lesbos gehört zu den drei großen Olivenregionen in Griechenland.

Je mehr Sonne die Oliven bekommen, um so besser werden sie. Diese Gegend Griechenlands gehört zu den Regionen mit der größten Sonneneinstrahlung Europas. Sappho-Olivenöl ist Bio-zertifiziert.

Bio-Olivenbauern aus Passion
Lefteris Papafilipou und seine Partnerin Erika Meyer sind Bio-Olivenbauern aus Passion. Ihr „Sappho“-Olivenöl ist Bio-Hellas-zertifiziert. Lefteris rund 1000 Bäume - viele davon sind hunderte Jahre alt - wachsen an den Berghängen um Polichnitos am Golf von Kalloni. Seine Bäume haben noch nie Kunstdünger oder Schädlingsbekämpfungsmittel kennengelernt.

Und wie schmeckt Sappho-Olivenöl?
Ganz frisch - also ein bis zwei Monate nach dem Pressen - schmeckt Sappho-Olivenöl etwas pfeffrig. Es versteht sich von selbst, dass dieses extra native Öl kaltgepresst wird (32 - 40 Grad). Biologischer Anbau und Kaltpressung bringen zwar etwas weniger Ertrag, dafür bleibt aber das Gute im Öl erhalten.

Kühl - am besten bei 8 - 14 Grad - und dunkel gelagert, hält es sich bedenkenlos länger als ein Jahr. Sappho-Olivenöl ist absichtlich naturtrüb belassen.

Bestellen Sie das Sappho Olivenöl
Kosten: 5 l Kanister je 64,- Euro + Versandkosten.
Versandkosten: 1 Kanister 7,50 €, 2 - 4 Kanister 14,00 €
Vertrieb: Dr. Wolfgang Hautumm • Am Heiligenfeld 2 • D 36041 Fulda •  info@ikarus-verlag.de • Telefon: 06 61 / 9 01 63 60
Mehr Infos: http://sappho-olivenoel.de

Sappho Olivenöl aus Lesbos (Griechenland)
Olivenöl bestellen